Mit Kälte abnehmen ist im Trend. Promis und Hollywood-Stars schwören deshalb auf Eisbaden, Kryolipolyse und Kältekammern, um schlank zu bleiben. Dass es auch viel einfacher und angenehmer geht, beweist die CryoShapewear von SlimCOOL. Die kühlende Kleidung kühlt effektiv mit 660 Watt und ca. 18 bis 20 °C. Bei dieser Temperatur wird wissenschaftlich nachgewiesen braunes Fett aktiviert. Das kurbelt die Fettverbrennung an und man nimmt ab, wie Studien belegen. So können Sie quasi nebenbei an der Bikinifigur arbeiten – ohne Sport, ohne Diät und ohne unangenehme Nebeneffekte. Im Büro oder Home-Office. Beim Einkaufen. Beim Wäsche aufhängen oder Netflix schauen.  Gleichzeitig tun Sie etwas für Ihre Gesundheit, da Zucker- und Fettstoffwechsel ebenfalls verbessert werden.

 

Margit Rüdiger hat für Modepilot Pants für Po und Oberschenkel sowie Stulpen für die Waden über vier Wochen getestet.

Wie ihr Make-over für die Beine gelaufen ist, erfahren Sie HIER.